26. Okt, 2016

Im Glashaus gefangen zwischen Welten von Devakumaran Manickavasagan

Erscheinungsdatum: 31.07.2012
Verlag: 
Engelsdorfer Verlag
Preis: 
11,50
ISBN: 978-3862689200
Seiten: 195

Kurzbeschreibung:

Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, wie es einer tamilischen Familie und vorallem der Jugendlichen in Deutschland ergeht. Welche Herausforderungen entstehen, wie bekommt man Hilfe und wie fühlt man sich zwischen zwei Kulturen? All diese Geschehnisse werden von dem Autor berichtet.

Meine Meinung:

Der Autor war so freundlich mir das Buch zur Verfügung zu stellen. Ich habe mich in einem Schulprojekt näher mit dem Thema "Flüchtlinge" beschäftigt und war daher sehr interessiert, da mir viele Missverständisse und Vorurteile aufgefallen sind.

Das Buch war etwas anders als erwartet, da es viele biographische Gesichtspunkte hat, aber auch Ratschläge gibt und versucht zu informieren. Dies tut ihm jedoch keinen Abbruch. Man merkt, dass der Autor selber als Flüchtlingshelfer tätig ist und ihm das Thema sehr am Herzen liegt, nicht nur aus Eigennutzen sondern vorallem aus Nächstenliebe.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, der Autor hat einen guten Schreibstil und ich konnte mich noch näher in die Empfindungen und Situationen einfühlen.

Wenn man sich also für das Thema interessiert, vorurteilsfrei ist oder bereit ist hinter die Kulissen zu schauen, sollte das Buch daher unbedingt lesen.

Da ich weiß, dass das Thema nicht alle interessieren wird, gebe ich für Interessierte eine Kaufempfehlung mit 9,2 von 10 Sternen.